Wählen Sie:

Bürgerworte:

Stadtteilprofil Stickenbüttel

Dorfidylle inmitten der Stadt

Zentral gelegen und in alle Richtungen gut vernetzt ruht Stickenbüttel am nördlichen Geestausläufer der Hohen Lieth zwischen den Kurbädern Duhnen, Döse und Sahlenburg. Über die Jahrhunderte hindurch hat sich das Dorf seinen ureigenen Charme erhalten und gilt unter Kennern heute als heimeliger Geheimtipp.

Daten & Fakten:
Fläche: 3,2 km2
EW: 1.000 Einwohner
Lage: 4 km zur Innenstadt Cuxhaven
1,5 km zum Nordseestrand
Die kleine Siedlung Stickenbüttel wurde 1310 erstmals erwähnt und 1935 nach Cuxhaven eingemeindet.
 

Wohnen

Wohnen in dörflicher Idylle: das Pferd hinter dem Haus und einmal im Jahr beim Weideabtrieb eine Kuh im Vorgarten, das prägt das Leben in Stickenbüttel. Bauernkaten unter alten Bäumen und Einfamilienhäuser, deren Gärten sich zur Landschaft hin öffnen, reihen sich entlang der alten Dorfstraßen auf und formen ein geschlossenes Ortsbild.

Leben

In Stickenbüttel lassen sich die maritime Lage und die Vorzüge Cuxhavens aus ruhiger zweiter Reihe genießen. Die Erholung beginnt auf dem eigenen Grundstück. Unweit lädt der Pastor- Drägert-Weg zum Spaziergang oder Joggen ein: hier, auf einem der schönsten Spazierwege der Stadt, entlang der Döser Wettern, erlebt man die reizvollen Übergänge von Geest und Moor, das Lichtschattenspiel des Brockeswaldes und die geesttypische Heckenlandschaft. In Stickenbüttel werden Bräuche gepflegt und gesellig gefeiert (z.B. Maibaumfest, Weihnachtspunsch) – eine gute Gelegenheit, sich kennen zu lernen und die Gemeinschaft zu pflegen.

Infrastruktur

Das Dorf Stickenbüttel bietet seit jeher Ausflugsgastronomie der urigen Art, darüber hinaus das Wrackmuseum, Bäckerei, Sportplatz, Schützenhaus und Bogenschießgelände, Ferienwohnungen, Pflege- und Bringdienste. Die Lebensmittelmärkte in den Nachbarstadtteilen sowie die nahe gelegene Innenstadt sichern eine umfassende Versorgung. Der Bürger- und Verkehrsverein sowie die freiwillige Feuerwehr bieten Möglichkeiten, sich einzubringen. Es bestehen stündliche Bus- und ergänzende Anrufsammeltaxiverbindungen nach Duhnen, Sahlenburg und ins Zentrum.

Bürgerworte:

„Dorfleben wie im Bilderbuch von reizvoller Landschaft umgeben und das alles mitten in der Stadt – für mich gibt es nichts Schöneres.“

Besonderheiten:

  • Brockeswald – historische Waldanlage aus dem 18. Jahrhundert
  • Jüdischer Friedhof und Zentralfriedhof Brockeswalde (großzügig gestaltete Parkanlage aus den 1920er Jahren)